Endoskopie und Proktologie


Coloskopie = Darmspiegelung

Die Coloskopie wird mit modernen HR-Video-Endoskopen der neuesten Technologie durchgeführt (HR = high resolution). Zu unserem Leistungsspektrum zählen die ...

Kurative Coloskopie bei Beschwerden

und die ...

Vorsorge-Coloskopie bei Patienten ab 55 zur Darmkrebsvorsorge

Gutartige Krebsvorstufen (sogenannte Darmpolypen) werden direkt während der Untersuchung durch eine spezielle Schlinge entfernt (sogenannte Diathermie-Schlinge). Auf diese Weise werden Krebsvorstufen rechtzeitig entfernt. In seltenen Fällen können die Polypen bereits bösartige (maligne) Zellen enthalten. Auch diese bösartigen Tumoren im Frühstadium können häufig während der Darmspiegelung komplett entfernt werden.

In der Regel werden die Untersuchungen durch Medikamente sehr erleichtert (Schlafnarkose durch Propofol-Sedierung und evtl. Midazolam). Daher sollten Sie keine Angst vor der Darmspiegelung haben!


Gastroskopie = Magenspiegelung

Auch die Gastroskopie wird mit modernen HR-Video-Endoskopen der neuesten Technologie durchgeführt. Neben der diagnostischen Gastroskopie zur Erkennung von Erkrankungen des Magens und des Zwölffingerdarmes führen wir auch die Anlage von Ernährungssonden (PEG-Sonden) durch.

Die Magenspiegelung wird auf Wunsch kostenlos in einer Kurznarkose (Propofol-Sedierung) durchgeführt. Daher müssen Sie auch vor der Magenspiegelung keine Angst haben!


Proktologie

Hämorrhoiden und andere Erkrankungen des Enddarms können erhebliche Beschwerden verursachen. In unserer Praxis werden kleinere Eingriffe wie die Sklerosierung (Verödung) oder Ligatur (Entfernung durch Gummibänder) von Hämorrhoiden durchgeführt. Sollten größere Eingriffe erforderlich sein, werden diese für Sie veranlasst.


Hygiene

Die Hygiene ist ein zentraler und sehr wichtiger Bestandteil bei endoskopischen Untersuchungen. In unseren Praxen wird größter Wert auf die Hygiene gelegt. Sämtliche Verfahren befinden sich auf dem aktuellen Stand der Technik. Dazu zählt u.a.:

Vollautomatische Aufbereitung der Endoskope durch Desinfektionsautomaten. In den Praxen können insgesamt 6 Endoskope zeitgleich aufbereitet werden (Innova E2 und Innova E3 der Firma BHT sowie ETD2plus und MiniETD der Firma Olympus). Dadurch wird ein optimaler Hygienstandard gewährleistet.

Sterilisation sämtlicher wiederverwendbarer Materalien (Biopsiezangen, Mundstücke usw.) durch einen Klasse-B-Autoklaven mit fraktioniertem Vor-Vakuum.

Die Einhaltung der Hygiene-Maßnahmen wird regelmäßig durch speziell zugelassene und unabhängige Labormediziner im Auftrag der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg kontrolliert! Zusätzlich führen wir eine kontinuierliche interne Kontrolle der Sterilisation mit den Systemen MELAcontrol und MELAdoc durch.